Termine   [2017]   2018

    Januar    Februar    März    April    Mai    Juni    Juli    August
    September    Oktober    November    Dezember

2.3.-7.3.2018
jeweils ab 8.30 Uhr Aderlass nach Hildegard von Bingen
 
In der Hildegard Heilkunde ist der Aderlass das wichtigste Mittel zur Behandlung aller chronischen Erkrankungen.
Er entgiftet den Organismus und befreit den Körper von der sogenannten „Schwarzgalle“, die nach Hildegard von Bingen die Hauptverursacherin aller Erkrankungen ist.
So schafft der Aderlass die Voraussetzung dafür, daß die körpereigenen Selbstheilungskräfte wieder wirken können.
Alle Heilmittel aus der Hildegard Heilkunde wirken nach dem Aderlaß erwiesenermaßen besser.
Man wendet den Aderlass immer an:
zur Entgiftung und Verbesserung des gesamten Stoffwechsels
in und nach den Wechseljahren und bei allen Frauenbeschwerden
bei Störungen des Fettstoffwechsels
bei Rheuma, Gicht und Arthritis
bei Diabetes und Bluthochdruck
bei Krampfadern und Hämorriden
bei Kopfschmerzen, Migräne und Tinnitus
bei Hauterkrankungen wie Ekzem, Neurodermitis und Schuppenflechte
zur ergänzenden Therapie bei Krebserkrankungen

Je nach Art und Schwere der Erkrankung wird der Aderlaß ein bis viermal pro Jahr empfohlen.
Da wir vom Stand des Mondes in Bezug auf unseren Flüssigkeitshaushalt abhängig sind, ist der Aderlass nur an wenigen Tagen im Monat möglich.
Je nach Jahreszeit kann man unterschiedliche Wirkungen des Aderlasses erwarten.

Ich führe den Aderlaß in meiner Praxis nur nach einem ausführlichen Anamnesevorgespräch durch, in dem ich Ihre Beschwerden notiere und den Ablauf mit Ihnen bespreche.
Nach dem Aderlass wird das entnommene Blut aufbewahrt und nach 24 Stunden bewertet. Daraus ergibt sich in der Kombination mit Ihrem Beschwerdebild eine individuelle Empfehlung aus dem Heilmittelschatz der Heiligen Hildegard.

Eine Anmeldung ist möglich per Telefon unter 030-36430358 oder per mail unter praxis@danieladumann.de oder über das Kontaktformular unten

Bitte bringen Sie zum Vorgespräch den ausgefüllten Anamnesebogen mit. Auch Befunde aus der Schulmedizin und Medikamente oder Nahrungsergänzungemittel , die Sie einnehmen, können wichtig sein und können gern mitgebracht werden.

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Aderlass haben ,rufen Sie mich an unter 030-36430358

Bei der Berechnung meiner Leistungen orientiere ich mich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker GeBüH. Sind Sie privat oder zusatzversichert werden Ihnen die Kosten bei entsprechender medizinischer Indikation in der Regel zu einem großen Teil erstattet.
Bitte melden Sie sich an! →

Dienstag
13.3.2018
18:30 Uhr Vorbereitungsabend zum Dinkelfasten
 
sh. 19.3.-24.3.2018
Fastengruppe
Gemäßigtes Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen
Bitte melden Sie sich an! →

Donnerstag
15.3.2018
19:00 - 20:30 Uhr Glück kann man essen
Hildegard Ernährung für Glück und Lebensfreude  
Wer hätte gedacht, daß sich mit diesem Thema schon die große Naturheilärztin und Mystikerin Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert beschäftigt hat. Sie sagt, daß der Mensch nicht zu Elend und Qual geschaffen wurde, sondern zur Freude. Wie wir diese Freude auch erreichen, beschreibt sie uns in ihren Rezepturen.
Dabei geht es auch um die Elemente Feuer, Luft, Erde und Wasser und die Schwarzgalle, die bei Hildegard von Bingen eine ganz besondere Rolle spielt.
In diesem Vortrag mit Kostproben und Demonstration erfahren Sie einfach umsetzbare Möglichkeiten aus der Hildegard Heilkunde für bessere Laune und ein glückliches Leben.

Vortrag mit Demonstration
am Donnerstag, den 15. März 2018
von 19:00 bis 20:30 Uhr
im UCW , Sigmaringer Straße 1, 10713 Berlin - Wilmersdorf
U 7 Blissestraße , Bus 101/249/104
Eintritt: 5 Euro
Mitglieder im Biochemischen Verein frei

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Bitte melden Sie sich an! →

Samstag
17.3.2018
11:00 - 17:00 Uhr Urinfunktionsdiagnostik erlernen
Kurs  
Die Urinfunktionsdiagnostik ist eine Verbindung der traditionellen Harnschau die es in der Antike, im Mittelalters und bis ins 18. Jahrhundert hinein gab.
Man hatte in der Antike als Harndiagnostiker keine andere Möglichkeit als den Urin nach Farbe, Trübung, Viskosität, Geruch und auch Geschmack zu beurteilen. Später kam die Möglichkeit der Beigabe von chemischen Reagentien hinzu . Bis auf den Geschmack beurteilt man auch heute noch bei der naturheilkundlichen "Harnschau" den Urin nach diesen Kriterien.
Alle Information über einen Menschen ist in seinen Ausscheidungen enthalten. Am Urin kann man erkennen , wie gut der Stoffwechsel ist, wo ein Mensch im Überfluss oder auch im Mangel lebt. Wie gut der Stoffwechsel funktioniert und wo Hindernisse und Probleme in den Organen liegen.

Was ist das Besondere an der Urinfunktionsdiagnostik ?
Durch Zusatz von bestimmten Chemikalien und einem Erwärmungsprozess kommt es bei der Urinfunktionsdiagnostik im Urin zu bestimmten Farbveränderungen, Trübungen und Ausfällungen.

An Hand dieser Phänomene kann man in der Naturheilpraxis die Nierendurchlässigkeit und - funktion, Darm und Lymphe, Leber und Galle und die Pankreasfunktion beurteilen.
Auch eine Aussage über das Herz und die Blutviskosität kann getroffen werden.

Neben der Urinfunktionsdiagnostik nach Anton Schwenk beschäftigen wir uns mit der Über- und Unterschichtungsreaktion des Urins.

Zu den gefundenen Resultaten gebe ich im Kurs Empfehlungen zur Behandlung.

Alternatives Labor in der Naturheilpraxis
Mit nur wenig Anschaffungskosten ist die Urinfunktionsdiagnostik ein sehr hilfreiches Instrument in der Naturheilpraxis krankheitsbedingte
Zusammenhänge bei den Patienten erkennen und damit auch behandeln zu können.
In meiner Praxis setze ich die Urinfunktionsdiagnostik gern ein, um noch einen genaueren Blick auf den Stoffwechsel und Organfunktionen des Patienten zu werfen zu können und einen Ansatzzpunkt für meinen Behandlungsplan zu finden
Kurs Urinfunktionsdiagnostik 2018

Kosten: 95.- Euro und ca 20.- Euro Materialkosten
Zum Kurs gibt es ein Skript und entsprechende Arbeitsbögen
Nach der Anmeldung gebe ich Bescheid, ob noch ein Platz im Kurs frei ist.

Zum Kurs bitte mitbringen:
- ein großes Glas Morgenurin
- Schreibzeug

Die Kursgebühr bitte auf mein Konto
IBAN 52 4306 0967 1113 2295 00
bei der GLS Bank
BIC GENO DEM 1 GLS
überweisen
Bitte melden Sie sich an! →

19.3.-24.3.2018
täglich 2 Gruppen Gemäßigtes Dinkelfasten nach Hildegard von Bingen
Fastengruppe  
Das Hildegard Fasten ist eine einfache aber wirkungsvolle Methode, um den Körper von seinen Gift- und Schlackenstoffen zu reinigen und die Seele von ihren Belastungen zu befreien.
Gerade im Frühjahr, aber auch zu anderen Zeiten freut sich der Körper über eine Reinigung. Dabei geht es um Entgiftung und Entschlackung durch den Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel und nicht darum, zu hungern.
Beim Hildegard Fasten bekommt der Körper alle notwendigen Dinge ausreichend und bleibt durch den sinnvollen Einsatz bestimmter Hildegard Gewürze und Heilmittel leistungsfähig und aktiv.
Trotzdem sollte man sich für die Fastenwoche etwas freie Zeit einplanen, damit man die positiven körperlichen Veränderungen, die Gewichtsabnahme und die sich einstellende neue Lebensfreude auch genießen kann.

Einführungsabend am Dienstag, 13.3.2018 um 18:30 Ende gegen 21:00 Uhr
Die Treffen der Fastengruppe sind
täglich von 10 -11:30 Uhr ( Vormittagsgruppe) oder 18-19:30 Uhr ( Abendgruppe)
mit täglichem Bewegungs- und Meditationsprogramm
Die Fastentreffen sind nicht verpflichtend. Für den eigenen Fastenerfolg sollten Sie jedoch mindestens 3 Treffen einplanen .
Ein persönlicher Gesundheitscheck, Massagen oder Schröpfen sind während der Fastenwoche separat möglich.
( 10 % Ermäßigung zum normalen Preis )
Die Gruppe hat mindestens 4 und maximal 8 TeilnehmerInnen, dadurch ist eine sehr individuelle Unterstützung während der Fastenwoche möglich.
Themen in der Fastengruppe sind:
- Säure-Basen-Haushalt
- basenreiche Ernährung nach der Fastenzeit
- Entgiftungswege (Leber, Darm, Nieren, Haut)
- Leberwickel
- Bürstenmassage
- Körperübungen, Bewegung, Yoga und Tanz
- Hildegardernährung

Wenn Sie größere gesundheitliche Beschwerden haben, sollten Sie vor der Anmeldung mit mir Kontakt aufnehmen, damit wir besprechen können, ob die Teilnahme an der Fastengruppe für Sie das Richtige ist.
Auch Einzelfasten mit persönlicher und telefonischer Betreuung ist möglich.
Ort: Nithackstraße 24, 10585 Berlin-Charlottenburg
Bus M45, 109, U- Bahn Richard Wagner Platz, Sophie Charlotte Platz, S-Bahn Westend, Jungfernheide, Charlottenburg
Kosten: 98.- Euro plus ca. 30 Euro für spezielle Hildegard Materialien
Bitte melden Sie sich an! →