Termine   2017   [2018]

    Januar    Februar    März    April    Mai    Juni    Juli    August
    September    Oktober    November    Dezember

4.11. bis 9.11.2017
ab 8:30 Uhr Aderlass nach Hildegard von Bingen
 
In der Hildegard Heilkunde ist der Aderlaß das wichtigste Mittel zur Behandlung aller chronischen Erkrankungen.
Er entgiftet den Organismus und befreit den Körper von der sogenannten „Schwarzgalle“, die nach Hildegard von Bingen die Hauptursache aller entzündlichen Erkrankungen ist.

So schafft der Aderlaß die Voraussetzung dafür, daß die körpereigenen Selbstheilungskräfte wieder wirken können.

Alle Heilmittel aus der Hildegard Heilkunde wirken nach dem Aderlaß erwiesenermaßen besser.

Man empfiehlt den Aderlaß immer
- zur Entgiftung und Verbesserung
des gesamten Stoffwechsels
- in und nach den Wechseljahren,
bei allen Frauenbeschwerden
- bei Störungen des
Fettstoffwechsels
- bei Rheuma, Gicht und Arthritis
- bei Diabetes und Bluthochdruck
- bei Krampfadern und Hämorriden
- bei Kopfschmerzen, Migräne und
Tinnitus
- bei Hauterkrankungen wie Ekzem,
Neurodermitis und
Schuppenflechte
- zur ergänzenden Therapie bei
Krebserkrankungen

Je nach Art und Schwere der Erkrankung wird der Aderlaß ein bis viermal pro Jahr empfohlen.

Da wir vom Stand des Mondes in Bezug auf unseren Flüssigkeitshaushalt abhängig sind, ist der Aderlass nur an wenigen Tagen im Monat möglich.

Der Aderlass entgiftet nicht nur die entstandene körperliche Schwarzgalle, sondern auch die seelischen Müllhalden, die im Laufe der Zeit entstanden sind. So ist er ein Grundbaustein jeder Hildegard Behandlung.

Ich führe den Aderlaß in meiner Praxis nach einem ausführlichen Anamnesevorgespräch durch. Für dieses Gespräch benötigen wir einen eigenen Termin. Mit der Auswertung Ihres Aderlassblutes bekommen Sie von mir eine Empfehlung aus dem Heilmittelschatz der Heiligen Hildegard.
Die Kosten belaufen sich auf derzeit 180.- Euro.
Wünschen Sie eine ausführliche Urinuntersuchung oder eine weiterführende energetische Untersuchung des entnommenen Blutes kommen 30.- bzw. 80.- Euro hinzu.

Haben Sie bereits einen Aderlaß in den letzten 2 Jahren bei mir gemacht, benötigen wir kein neues Vorgespräch.

Sie können Sie Kosten für den Aderlaß gern vorab auf mein Konto überweisen ( IBAN DE52 4306 0967 1113 2295 00 BIC GENO DE M 1GLS ) oder in bar mitbringen ( 2 Varianten sind möglich: Vorgespräch 40.-€ und 140.- € zum Aderlaßtermin; oder 180.-€ zum Vorgespräch) Auch eine Zahlung mit EC Karte ist möglich.

Anmeldung bitte per Telefon unter 030-36430358 oder per mail
Bitte den Wunschtermin angeben.
Sie bekommen dann von mir einen Terminvorschlag für ein Vorgespräch
Bitte melden Sie sich an! →

Samstag
11.11.2017
11:00 - 17:30 Uhr Metamorphose Seminar
 
In den 60er Jahren entwickelten Robert St. John und Gaston St. Pierre aus der Fußreflexzonentherapie die Metamorphische Methode. Sie entdeckten, dass der Mensch die wichtigsten Prägungen für sein Leben, und damit auch für seine Gesundheit, bereits vor der Geburt erfahren hat und, daß sie sich an bestimmten Reflexzonen wieder finden lassen.

Hier sind auch die Blockaden zu suchen, die den Einzelnen in seinem Leben behindern. Diese Blockaden können sich im Beruflichen, in der Familie oder in einer Beziehung äußern. Es kann sein, daß das Gefühl besteht, man könne seine Talente nur ungenügend entfalten oder man erlebt immer wieder Stagnation im Leben.

Ganz sanfte Berührungen an den Reflexzonen von Füssen, Händen und Kopf machen es möglich, diese Blockierungen in Bewegung zu bringen und aufzulösen. Das System des Einzelnen entscheidet für welche Bereiche des persönlichen Wachstums, der körperlichen und/oder seelischen Gesundheit die freiwerdende Energie genutzt werden soll. Alte, ausgediente Verhaltensmuster und einschränkende Glaubenssätze können so abgelegt werden.

Die Erfahrung zeigt, dass diese Art der Behandlung verschiedenste Heil- und Entwicklungsprozesse im Menschen unterstützt, begleitet und intensiviert. Die Metamorphosebehandlung kann alle schulmedi-zinischen und naturheilkundlichen Behandlungsformen ergänzen.
Menschen, bei denen sich die Blockaden körperlich als schwere Krankheiten wie z.B. Krebs, AIDS, Multiple Sklerose, Schlaganfall, etc. manifestiert haben, profitieren sehr von der Metamorphose. Auch ist diese Arbeit geeignet für körperlich oder geistig behinderte Menschen. Bei ihnen ist oft eine Erweiterung des Spektrums ihrer Möglichkeiten augenfällig.
Besonders zu empfehlen ist eine Behandlung für Schwangere und Kinder. Frühgeborene und Babies sind deutlich zufriedener. Sie entspannen sich, verdauen, schlafen und entwickeln sich besser.
In der Sterbebegleitung erweist sich die Metamorphische Methode dem Sterbenden als Hilfe, in sich zu ruhen und Frieden zu finden.

Die Metamorphische Methode ist leicht und auch ohne medizinische Fachkenntnisse zu erlernen.
Das Seminar befähigt zur Anwendung der Methode in der Familie und in pädagogischen, psychologischen oder medizinischen Bezügen.

Samstag 11.11.20117
von 11 bis 17:30 Uhr

Ort:Nithackstraße 24,
10585 Berlin-Charlottenburg

Kosten: 160.- Euro
inkl. ausführlichem Skript und Zertifikat;
max 6 TeilnehmerInnen
50% für WiederholerInnen

Bitte mit der Anmeldung den Teilnehmerbeitrag auf mein Konto überweisen.
IBAN DE52 4306 0967 1113 2295 00 bei der GLS Bank BIC GENO DE M 1 GLS


Bitte melden Sie sich an! →

Dienstag
28.11.2017
19:00 - 20:30 Uhr Kräuterabend Meisterwurz
in Zusammenarbeit mit dem Biochemischen Verein  
Die Kräuterabende, die ich für den Biochemischen Vereins gestalte möchten die Gelegenheit und Möglichkeit geben, das Interesse für die Kräuter und das Wissen über Heilpflanzen zu vertiefen.



Dabei nehmen wir mit allen Sinnen Kontakt zu den einzelnen Heilpflanzen auf und spüren, was sie uns mitteilen wollen. Neben einer Heilpflanzenmeditation und Kontaktaufnahme mit der Pflanze erwarten Sie gesammeltes Heilkräuterwissen aus Feld, Wald, Wiese und Küche.

Der Schwerpunkt des Abends liegt jeweils auf einer Pflanze, einer Pflanzenfamilie oder Pflanzen mit ähnlichem Wirkspektrum.

Dienstag, 28.11.2017 Meisterwurz - Imperatoria
Kardinalpflanze bei Hildegard von Bingen


Jeweils 19 -20:30 Uhr

Teilnehmerbeitrag für den Abend 12.- Euro MItglieder im Biochemischen Verein 7.- Euro


Naturheilpraxis Daniela Dumann
Nithackstraße 24
10585 Berlin

U7 Richard Wagner Platz, S Bahn Jungfernheide, Westend oder Charlottenburg, Bus 109, 309 und M45 Luisenplatz/ Schloss Charlottenburg

Bitte melden Sie sich bis jeweils spätestens 12 Uhr an
entweder per mail über
praxis@danieladumann.de

Telefon 030 - 36430358
oder über das Kontaktformular

maximal 10 TeilnehmerInnen
Bitte melden Sie sich an! →